Am 24. Mai 2014 waren 48 Mitglieder unserer Gemeinde nach Pilsen aufgebrochen, um die dort ansässige Koinonia „Johannes der Täufer“ kennenzulernen. Diese charismatische aus Italien stammende Gemeinschaft leistet in Pilsen seit 20 Jahren eine segensreiche Arbeit. Bei unserer Ankunft wurden wir mit viel Herzlichkeit und Liebe von Pater Francesco und seinem Team empfangen. Mehrere Mitglieder der Gemeinschaft standen uns zur Seite und waren für alle unsere Fragen offen. So wurden uns unter anderem das Gemeinschaftshaus, das Wohnhaus mit Büro und die alte Dorfkirche, die liebevoll restauriert wird, gezeigt. Zu Mittag gab es reichlich Pizza für alle, eine Spezialität der Gemeinschaft und frisch gebacken im eigenen Pizzaofen. Nach dem 2014koi_05Essen besichtigten wir die Pilsener Brauerei, ein Muss für jeden Besucher dieser Stadt und auch ein tolles Gemeinschaftserlebnis. Zum Abschluss des sehr schönen Tages feierte Bischof František von Pilsen mit uns einen Gottesdienst in deutscher Sprache, den wir sogar teilweise mitgestalten durften. Glücklich und be-„geistert“ fuhren wir mit vielen Segenswünschen im Gepäck am Abend wieder nach Chemnitz zurück.

Wir freuen uns, dass die Koinonia „Johannes der Täufer“ auch in unsere Stadt kommen und hier wirken will. Sie wird mit Sicherheit die Vielfalt des christlichen Lebens in Chemnitz bereichern.

Michael Kunze

Gemeindeausfahrt nach Pilsen 2014
%d Bloggern gefällt das: