01. bis 03. September 2010
Fluthilfe im Kloster St. Marienthal

Bei der Hochwasserkatastrophe an der Neiße vom 7.-10. August 2010 wurden das Kloster St. Marienthal und das angeschlossene IBZ so stark überflutet, dass Schäden in Millionenhöhe entstanden und der Betrieb des IBZ zeitweilig eingestellt werden musste. Nachdem unsere Kolpingsfamilie im Jahr 2009 ein erlebnisreiches Gemeinschaftswochenende mit Quartier im IBZ verbringen konnte, haben wir uns beim Kolpingabend am 11. August spontan zu einem Hilfseinsatz entschlossen. Alle Informationen dazu enthält der folgende Bericht.

Fluthilfe im Kloster St. Marienthal
%d Bloggern gefällt das: